Home
Aixtra-Fleischer
Beratende Mitglieder
Wurst-Spezialitäten
Weihnachtsleberwurst
Karlswurst
Oecher Puttes
Termine
Bilder/Presse Archiv
Impressum/Kontakt

 


Der Oecher Puttes

Hier handelt es sich um eine Blutwurstspezialität handwerklich bodenständigen Charakters mit würziger Geschmacksnote.

 

Häufig ist der Öcher Puttes in Kranzdarmringe gefüllt und geräuchert.

Es gibt ihn aber auch als Frischware und Konserve.

 

Die Aachener Stadtfleischer können mit dieser Kochwurstspezialität auf eine 200jährige Tradition verweisen.

 

Im Aachener Sprach- bzw. Dialektgebiet ist Blutwurst in der Form des Oecher Puttes eine feste Größe.

Sehr beliebt ist der Artikel gebraten, zusammen mit Äpfeln, Erdäpfeln (Kartoffeln) und Zwiebeln (Hömmel än Eäd) oder mit Kartoffelpüree und Sauerkraut (Kompes) aber auch als Wegeproviant z. B. in der Karnevalszeit oder beim Picknick.

 

Viele volkstümliche Lieder unterstreichen seine Beliebtheit in Aachen.

 

Das Ansehen und sein Bekanntheitsgrad gründet auf der Kunst und Erfahrung des Aachener Fleischerhandwerks und deren Fleischermeistern, denen es gelang, mit überlieferten Rezepturen dieses beliebte Erzeugnis zu etablieren.

 

Bis 1988 verlieh die Fleischerinnung Aachen-Stadt unter dem Obermeister Rudolf Kunze alljährlich den "Puttesorden" an verdiente Personen aus der Region.

Mit dem Aufstieg des OM Kunze zum Präsidenten des Deutschen Fleischerhandwerks wurden auch die Empfänger des Puttesordnens immer prominenter.

Der vorläufig letzte Puttesorden in diesem Rahmen wurde an Frau Professor Rita Süßmuth, Präsidentin des Deutschen Bundestages a. D. vergeben.

 

Einige Jahre nach dem Tod des ehrwürdigen Obermeisters Rudolf Kunze ließ der Innungskollege Jörg Walldorf diese Innungstradtition wieder aufleben.

Seit 2005 vergibt er den Puttesorden der Aachener Innung bei einem aufwendigen Viertelfest an bodenständige, verdiente Aachener Persönlichkeiten.

Ein ständiger Empfänger dieses Ordens ist immer auch der aktuelle

Aachener Prinz Karneval.

Gemeinsam mit seinem Hofstaat besucht er die Fleischerei und mit der Bevölkerung des Viertels geht für ein paar Stunden mit Freibier bei Walldorfs die Post ab.

 

Der Oecher Puttes ist über die Grenzen Aachens hinaus sehr bekannt und in allen Fleischerfachgeschäften der Aachener Aixtra-Fleischer ganzjährig erhältlich.

 

Genießen Sie den Unterschied!

Um ihn vor minderwertigen Kopien, und  als regionales Erzeugnis zu schützen, ist er auf dem Wege ein europaweit geschütztes Erzeugnis mit geographischer Angabe zu werden (g.g.A.).


 

Aachener Aixtra-Fleischer  | aachener-fleischer@online.de